Gedankenraum

Während des Schreibens meines ersten Buches entdeckte ich, dass ich viel Freude am Schreiben habe. So erlaube ich mir mehr und mehr das Schreiben als Ausdruck meiner Gedanken zu nutzen. Es gibt kreative Schreibphasen, in denen die Gedanken leicht aufs Papier übergehen oder Stillephasen rund ums Schreiben und damit Zeit und Raum für alles andere, um in meinem Element zu sein.

Geschriebenes erscheint zu unterschiedlichen Themen in meinem Gedankenraum.

Interessierte sind herzlich eingeladen in diesem Raum Ideen, Inspirationen oder auch Irritationen zu entdecken. Viel Freude beim Stöbern.

Das Neue beginnt

Dieses kurze Gedicht habe ich spontan für meinen Neffen geschrieben, als er Berlin im Rahmen seines Studienbeginns Ende Oktober verlassen hat, um seinen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.

Weiterlesen

Ein Virus deckt auf – Teil 2

Mir fällt seit Beginn der Pandemie auf, dass das Virus wie ein unsichtbarer Detektiv in der Welt viele gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Themen in jedem Land an die Oberfläche bringt, die schon vorher da waren, nun jedoch aus meiner Sicht kompakter sichtbar sind.

Weiterlesen

Ein Virus deckt auf

Ein Virus verbreitet sich in weiter Ferne.
Plötzlich ist es da und überall.

Weiterlesen

Vom Klimasünder und Klimakiller zum bewussten Ressourcenschoner!

BewusstSein: bewusst entscheiden – bewusst handeln – sich bewusst sein

Weiterlesen

Selbstleugnung und Selbstliebe

Es gab Zeiten, da kannte ich das Wort Selbstliebe oder anders ausgedrückt mich selbst nicht.

Weiterlesen

Reisezeit

Kürzlich bin ich mit dem Zug von Split nach Köln gereist. Es war eine bewusste Entscheidung, diese bestehende Verbindung zu testen. Ein Experiment. Denn bisher bin ich direkt geflogen oder wir sind mit dem Auto gefahren.

Weiterlesen